user_mobilelogo

Primärgruppe


In einer Primärgruppe geht es darum, wieder dahin zu finden, wie wir Menschen natürlicherweise funktionieren. Ich gehe also von einer ursprünglichen, natürlich-menschlichen Verhaltensweise aus und führe wieder zu dieser zurück.

 

Dies ist eine Einzelarbeit in der Gruppe.

In einer kleinen, gleichbleibenden Gruppe kann man sich monatlich einmal treffen, eine Spiegelung bekommen oder auch innerhalb der Gruppe in einer Einzelarbeit einen individuellen Prozess zur Auflösung eigener Blockaden durchgehen. Den anderen TeilnehmerInnen bietet sich dadurch die Gelegenheit zur Nebenarbeit.

 

Primäre Gedankenarbeit

Durch primäre Gedankenarbeit wird es möglich, alte Gedankenfehler zu korrigieren und auf ein Denken in Phänomenen umzustellen, anstelle des üblichen Denken in Bewertungen und Beurteilungen.

 

Persönliche Entwicklung durch Kommunikation

Wenn wir nicht be- oder verurteilt werden, hilft es dazu, eine geborgene und ungeladene Atmosphäre entstehen zu lassen, in der wir auch die früher entstandenen Gefühle, die wir bisher nicht durchleben konnten, entladen können. So können wir uns in unserem Innern in denjenigen neutralen und unaufgeladenen Leerraum begeben, in dem unsere persönliche Entwicklung stattfindet.